Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie

Lehmofen zum Brot oder Pizzabacken selber bauen

Brot, Fladen, Dünnete oder Flammkuchen, alles kann mit diesem Ofen gebacken werden, wie im Mittelalter!
Wir haben diesen Ofen in einem Jugendzeltlager zum Thema Mittelalter gebaut. Folgende Aufgabe wurde für eine 10 köpfige Jugend-Gruppe mit Leiter gestellt:


Innerhalb von  zwei Tagen sollte ein Lehmbackofen gebaut werden, Brot, Fladenbrot und Pizza sollten dann damit gebacken werden. 

Ich habe im Vorfeld lange recherchiert, wie so was zu bauen ist, und herausgekommen ist dieser Ofen. Wir haben diesen Ofen in ca. 6 Stunden gebaut, über Nacht getrocknet, einen Nachmittag eingebrannt, und abends damit dann Fladenbrot gebacken!


Der Bau des Ofens war für alle Beteiligten eine tolle Erfahrung. Alle konnten hautnah miterleben, was aus einem Haufen Dreck und Stroh innerhalb so kurzer Zeit entstehen kann.
Beeindruckend war außerdem, dass der Ofen dann auch richtig gut funktionierte, und wir innerhalb so kurzer Zeit so tolle Fladenbrote damit backen konnten.

Noch etwas zur Geschichte der Brot und Pizzaöfen:
Im Mittelalter oblag das Brotbacken den Bäckern, die als Handwerker in Zünften organisiert waren. Neben der Herstellung von Brot waren sie zudem mit dem Backen von Kuchen und Torten beschäftigt. Im Vergleich dazu war das Backen auf dem Lande etwas anders organisiert: Mühlen und Backöfen waren meistens im Besitz des Grundherren, der eine Gebühr für die Benutzung der Gerätschaften verlangte. Im bäuerlichen Haushalt wurde der Teig zuhause vorbereitet und dann im öffentlichen Backofen gebacken. Solche öffentlichen Backöfen oder auch Backhäuser findet man sogar heute noch vereinzelt in Süddeutschland, wo einmal in der Woche Backtag ist. Weitere Backmöglichkeiten für die einfache Bevölkerung stellten auch der Tonofen, Tontopf oder das Backen in der heißen Asche dar.


Der Bauplan zeigt ausführlich in Wort und Bild die einzelnen Arbeitsabläufe, beschreibt die Materialbeschaffung und führt durch den gesamten Ofenbau.
Auf der letzten Seite sind noch einige Rezepte zum Brotbacken abgebildet.
Nun wünsche ich noch viel Erfolg beim Bau des Ofens, und hoffe ihr habt dabei ebenfalls so viel Spass  wie wir!