Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie

Kachelofe Durchlauferhitzer selber bauen

 

Die Herstellung der Wärmetauscher ist mit einfachsten Mitteln möglich, aber sie sind trotzdem von sehr hochwertiger Qualität!

 (Alle Teile wurden von mir von vorne durch die beiden Türchen in den Kachelofen eingebaut!)

 Es wird detailiert erklärt wie die Wärmetauscher hergestellt werden!

 Ausführliche Einführung in die Löttechnik

Der Bauplan wurde inzwischen um drei Varianten dieses System an eine bestehende Heizung anzubinden erweitert:

 1. Einspeisung in einen Boiler

 2. Heizungsrücklaufanhebung!

 3. Betreiben einer Heizung nur mit diesem System.

 Alle Anbindungsarten wurden ausführlich getestet!

 Was sich jetzt, nach Anbindung der Anlage an den Schichtspeicher der Solaranlage als sehr positiv erwiesen hat ist folgendes! 

Ich kann in der Übergangszeit mit der Anlage,  mit Hilfe der Wärmetauscher den Kachelofen beheizen. Dies geschieht indem ich den Kreislauf in Gang setze, und damit  überschüssige Wärme aus dem Solarboiler in den Kachelofen abziehe.

 Alle Wärmetauscher sind miteinander verbunden!

 Das System ist ausgestattet mit einer Sicherheitsgruppe, die im Notfall den entstehenden Überdruck aufnehmen würde.

 Dieses System wurde von mir selber, in Zusammenarbeit mit einem Heizungsingeneuer konzipiert und von mir selber gebaut. (Ich habe zwei Berufe, Schreiner, und Chemielaborant) Mit etwas handwerklichem Geschick kann dieses System von jedem nachgebaut werden!

 Es funktioniert ausgezeichnet, und ist inzwischen über 5 Jahre in Betrieb! Ich beheizte damit im ersten Jahr zwei Zimmer, und erreichte im Durchlauf über die Wandheizung Temperaturen über 50°C.

 Die beiden Zimmer (im Altbau) habe ich mit einer selbstgebauten Wandheizung ausgestattet, wobei dann zum beheizen der Zimmer zwischen 30 und 40°C Vorlaufthemperatur ausreichend waren. An nicht so kalten Tagen war dann immer noch Wärmeüberschuss vorhanden.

 Inzwischen habe ich die Anlage an einen 500 L Schichtspeicher mit Heizungsunterstützung angeschlossen, und  heize damit zusammen mit meiner neuen Solaranlage  die Wohnung.

 Ich hatte testhalber eine Woche die Heizung und Solaranlage abgeschaltet, und den Boiler nur mit dem Kachelofen erwärmt, wobei ich dann feststellen konnte, dass mit diesem System der Warmwasserbedarf eines 4 Personenhaushalts gedeckt werden kann.

 Der obere Teil des Schichtspeichers, dies entspricht ungefähr 250 L Wasser,  wurden problemlos auf ca. 50 - 60 °C erwärmt bei einer Brenndauer des Kachelofens von ca. 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr.

 Es ist zu bedenken, dass sie auf eine Beschreibung eines Berufsfremden bieten, und ich keinerlei Garantie, oder Haftung für irgendwelche entstanden Schäden übernehme!

Achtung!!!  Dieser Bauplan ist urheberrechtlich geschützt!  Dieses System ist auf dem Patentamt als Gebrauchsmusterschutz eingetragen!